FilmMaterialien 8 - Siegfried Arno

Anekdoten um Sigi


Sigi und die Nazis

Siegfried Arno - so erzählt man sich - reiste vor etlichen Wochen von Berlin nach Magdeburg. Er nahm, weil er nur die Kosten für die zweite Wagenklasse liquidieren konnte, aus Ersparnisgründen ein Billet dritter Klasse. Unterwegs stiegen etliche Mitglieder des Hitlerbundes, die wohl eine Tagung wahrzunehmen hatten, zu ihm ins Abteil ein, wohlversehen mit Vereinsabzeichen und Vereinsfahne. Während der Fahrt beobachteten sie Siegfried Arno mit großer Sympathie, und um ihm eine Freude zu bereiten, brachen sie von Zeit zu Zeit in den begeisterten Ruf aus: »Hoch Hitler!« - »Hoch Hitler!« - Siegfried Arno quittierte mit liebenswürdigem Lächeln, dann aber, als die Hitlergardisten den Zug in Burg verließen, kamen ihm doch Bedenken, ob er hier nicht einen Irrtum zu zerstreuen hätte. Er trat also schnell noch ans Fenster. »Hören Sie,« rief er dem Bannerträger zu, »hören Sie, mein Lieber, - Sie werden ja lachen und vielleicht werden Sie es mir nicht einmal glauben wollen, ... aber ich bin wirklich nicht Hitler!« Sprach's - und lehnte sich erleichtert auf die Holzbank zurück.

Die Filmwoche, Nr. 47, 21.11.1928.

Sigi in Hollywood

Siegfried Arno hatte die (bekannt lange) Nase voll von solchen dummen Nebenrollen (als Kellner, Diener usw.). »Nie wieder zieh' ich einen Kellnerfrack an!« schwor er. Lieber säße er daheim und male - er malte sehr gut - oder bastle an seinem Häuschen herum. Bis ihn eines Tages sein Agent anrief und fragte, ob er bereit sei, einen Piraten zu spielen. In diesem Falle würde er ihm das Drehbuch schicken.

»Nicht nötig! Den spiele ich blind!« erwiderte Sig spontan, fuhr ins Studio, ließ sich sein Kostüm geben, verdeckte ein Auge mit der obligaten schwarzen Kappe und gesellte sich zu den anderen Seeräubern. Da ließ der Regisseur ihm eine Schürze geben und sagte kategorisch: »So, mein Freund, Sie bedienen die Bande!«

Max Colpet: Sag mir wo die Jahre sind. München: Langen Müller 1976.


Nächster Artikel - Zurück zum Inhalt von Heft 8 - Andere Hefte der Reihe.